Offene Ganztagsschule


 

Seit dem Schuljahr 2011/12  gibt es an der MRS die Möglichkeit einer offenen Ganztagsbetreuung.  Die Schülerinnen werden während des Nachmittags von erfahrenen Pädagogen in speziell umgebauten Räumen unserer Schule verpflegt und betreut.

 

Der Kooperationspartner der MRS für den Offenen Ganztag ist der Kreisjugendring Neumarkt.

 

An vier Tagen der Woche (Montag bis Donnerstag) ab 13.00 Uhr werden die Schülerinnen dort von einem Pädagogenteam  betreut.

 

 

Die Leitung der Offenen Ganztagsbetreuung

 
 

 
 

 

 

 Shayla Wassel

 

 

Wie läuft der Nachmittag ab?

 

 

Der Nachmittag beginnt mit einem warmen Mittagessen. Dafür zahlen die Eltern 3.- Euro pro Mittagessen. Geachtet wirdbei den Mahlzeiten auf die regionale Herkunft der Zutaten und eine gesunde, ausgewogene Ernährung.

 

Die Schülerinnen werden während des Essens auf ein angemessenes Verhalten hingewiesen. Nach dem Essen wird gemeinsam aufgeräumt. Dafür steht eine bestens bestückte Küche zur Verfügung.

 

 

Nach dem Mittagessen dürfen sich die Kinder noch kurz  austoben. Bei schönem Wetter können sie sich im Pausenhof  Bewegung verschaffen. Aber auch das Souterrain, wo die Nachmittagsschüler untergebracht sind, bietet Möglichkeiten, seinem Bewegungsdrang nachzugeben. Um abzuschalten machen aber auch einige Mädchen gerne miteinander Spiele oder lesen in einem Buch.

 

 

Ab 13.30 Uhr stehen die Hausaufgaben auf dem Programm. Dafür steht ein eigenes Klassenzimmer zur Verfügung. Ein kleiner Ausweichraum ermöglicht es auch, sich zum Lernen zurückzuziehen und z. B. gegenseitig Vokabeln abzufragen.

Auch wer keine schriftlichen Aufgaben zu erledigen hat, muss sich in dieser einen Stunde mit den schulischen Pflichten beschäftigen. Meistens sind die Kinder dann auch für den Rest des Tages fertig mit den Aufgaben.

Die Betreuungskräfte helfen gerne bei der Aufgabenstellung oder geben auch Tipps zur Lösung der Aufgaben. Seit Februar stehen zusätzlich zum pädagogischen Fachpersonal jeden Tag zwei Schülerinnen der 9. Klasse zur Verfügung, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Allerdings können die Lerntutorinnen  in diesem Rahmen keine Nachhilfe erteilen.

 Ab 14.30 Uhr ist das Motto der Ganztagsbetreuung „Gemeinschaft fördern“. Dafür stehen in den Räumen Spiele zur Verfügung. Ein reiches Angebot an Bastelmöglichkeiten bietet für jeden etwas und fördert die Kreativität. Die Betreuerinnen bieten dazu jede Menge Anregungen und Bastelmaterial steht in großer Auswahl zur Verfügung. Auch die Turnhalle kann dann genutzt werden. Jeden zweiten Montag können die  Schülerinnen am Wahlkurs „Ballspiele“ bei Frau Raum teilnehmen. In der Freizeit wird auch unter Umständen auf die umliegenden Freizeitmöglichkeiten zurückgegriffen. Die Stadtbibliothek oder der Stadtpark sind ja in unmittelbarer Nähe der Schule.

Um 16.00 Uhr ist der Schultag zu Ende. Das bedeutet, dass durchaus noch Zeit bleibt für Hobbies, die man außerhalb der Schule ausüben möchte.

 

 Beispiel für einen von den Schülern selbst gestalteten Wochenplan

 

 

 

 Wo und wann kann man sich anmelden?

 

Für Fragen zur Offenen Ganztagesschule stehen Ihnen die Lehrkräfte Frau Bundschuh und Frau Kroiß zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch einmal unverbindlich die Räume anschauen und sich vor Ort informieren.

Anmeldungen für die Nachmittagsbetreuung sind auch noch während des Schuljahres möglich, wenn Plätze frei sind.

Zum neuen Schuljahr sollte die Anmeldung bis Ende Mai erfolgen, Die genauen Tage, an denen Ihre Tochter in der Schule bleibt, müssen noch nicht verbindlich festgelegt werden. Aus organisatorischen Gründen ist es nur in begründeten Einzelfällen möglich, sich während des Schuljahres abzumelden.

 

Elternbrief mit genauen Informationen zur offenen Ganztagsschule

 

 

 

 

 

Schülerinnen der Ganztagsbetreuung besuchten Altersheim

 

 

 

 

 

Anfang November 2013 besuchten Schülerinnen der Mädchenrealschule im Rahmen der offenen Ganztagsbetreuung das Altenheim Martin-Schalling-Haus. Jeden Montagnachmittag helfen sie den Pflegerinnen beim Tischdecken für Kaffee und Kuchen und spielen anschließend mit den Senioren z. B.  Mensch Ärgere Dich Nicht oder kegeln. Neben dem generationenübergreifenden Kontakt bekommen die Schülerinnen so auch einen ersten Einblick in den Pflegeberuf.

Anschrift

Staatliche Realschule für Mädchen
Mühlstraße 30
92318 Neumarkt
Tel. 09181-6984980
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung (nur für registrierte Benutzer)

Besucherzähler

Heute 99

Gestern 216

Monat 12050

Insgesamt 376940

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

© 2016 Staatliche Realschule für Mädchen Neumarkt