FACHSCHAFT SPORT

 

Im Sportunterricht wird es den Schülern ermöglicht, sich handelnd und reflektierend mit ihrem Körper auseinander zu setzen und anhand vielfältiger Bewegungserfahrungen die eigene körperliche Bewegungs- und Leistungsfähigkeit zu erleben, zu entwickeln, ein- und wertzuschätzen. (aus dem Lehrplan Sport)

 

Neben dem regulären Sportunterricht finden an der MRS aber auch noch zahlreiche weitere sportliche Aktionen statt:
  • Teilnahme an Wettkämpfen im Rahmen von Sport nach 1 in den Sportarten Schwimmen, Basketball und Handball 
  • Spiel-  und Schwimmfeste
  • Sporttag mit der Sportwelt Altdorf
  • Projekte zum Thema „Eisregeln“ und „Rettungsschwimmen“
  • Sporttage am Schuljahresende (jedes 2. Schuljahr)
 
Die MRS ist zudem seit dem Schuljahr 2004/2005 Stützpunktschule für Schwimmen und bietet damit den Schülerinnen die Möglichkeit im Rahmen des Differenzierten Sportunterrichts am Nachmittag
  • systematisch zu trainieren, um an Wettkämpfen teilzunehmen
  • die einzelnen Schwimmtechniken zu erlernen bzw. zu festigen
  • Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold zu erwerben      

Folgende Lehrer unterrichten an der MRS Sport

Fr. Pohlmann (Fachbetreuerin)
Fr. Beyler
Fr. Drach
Fr. Graf
 
Fr. Hofmann
Fr. Raum
Fr. Staudigl

 

Wettkämpfe und Aktionen

Sporttag an der MRS

Während die Neuntklässerinnen im Fitnesscenter "Open Air" in Altdorf beim Sqashen, Tennis, Badminton Aerobic und Spinning schwitzten, liefen bzw. "inlinerten" die Schülerinnen der 5., 6. und 7. Jahrgangsstufe für den guten Zweck beim Spendenlauf.

Die Klassen 7a und 7f verbrachten schöne Skitage im Ahrntal

In der Woche vor den Osterferien, 5. April -11. April, fand der dritte und damit letzte der diesjährigen Schulskikurse statt. Die Klassen 7a und 7f durften im schönen Ahrntal / Südtirol ihr skifahrerisches Talent unter Beweis stellen. Alle Bedenken waren spätestens am 2. Tag aus dem Weg geräumt, als unsere vielen Anfänger bereits problemlos die ersten Abfahrten meisterten. Nachdem auch manche Höhenangst überwunden wurde, bereitete das Liftfahren in den Gondeln nur noch Vergnügen.

Das Wetter erwies sich schöner als vorhergesagt. Die Sonne und der blaue Himmel zeigten sich immer wieder, so dass man das wunderschöne Bergpanorama auf 2510 m Höhe bestaunen und den vielen Schnee in den höheren Lagen genießen konnte. Trotz des späten Termins war auch noch die Talabfahrt möglich!

Die Abende wurden abwechslungsreich mit Spielen, Singen und anderen Aktionen verbracht.

Alle Schülerinnen waren sich nach der Woche einig, dass das Skifahren und alles, was mit dem Skilager verbunden war, eine tolle Erfahrung war, an die sie sich noch gerne lange erinnern werden. (A. Raum)

 

Premiere: Teilnahme am Geräteturnwettkampf - Jugend trainiert für Olympia

Erstmals nahmen Schülerinnen der Mädchenrealschule am Geräteturnwettkampf im Rahmen des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia teil. Am 29.1. fand in Regensburg das Bezirksfinale statt. Für die MRS gingen zwei Mannschaften an den Start, von denen sich eine einen Platz auf dem Treppchen sichern konnte und stolz mit einer Bronzemedaille um den Hals nach Hause zurückkehrte. Herzlichen Glückwunsch! Die zweite Mannschaft belegte den 6. Platz. Betreut und vorbereitet wurden die Mädels von Frau Herzog, die im Rahmen des offenen Ganztags seit diesem Schuljahr Dienstag nachmittags eine Turngruppe anbietet.

 

Mannschaft 1:

Birkl Lisa (5a)

Angloher Alina (5e)

Löwe Katharina (5e)

Müller Carolina (6c)

Munker Johanna (6c)

Ersatz: Rein Johanna (5c)

Mannschaft 2:

Meier Lisa (5e)

Rupp Emely (6b)

Collura Sofia (6c)

Handke Sabrina (6d)

Seßler Ronja (6d)

Ersatz: Köppel Leticia (5a)

 

Zweiter Platz beim Bezirksfinale

Silber für unsere Schwimmerinnen - Beim Bezirksfinale in Weiden waren sie in diesem Jahr ganz vorne dabei. Glückwunsch an die Mädchen und ihre Betreuerin, Frau Pohlmann.

Wunderschöne Skitage der Klassen 8a und 8e am Achensee

Die Klassen 8a und 8e konnten bei tief winterlichen Verhältnissen und zum Teil schönstem Wetter das Skifahren im Skigebiet Christlum am Achensee lernen. Neben dem täglichen Aufenthalt auf der Piste wurde den Schülerinnen auch am Abend mit Snowtuben, Klettern, gemeinsamem Spielen und Singen ein abwechslungsreiches Programm geboten.

 

Sechstklässlerinnen machten sich mit Eisregeln vertraut

Alle Schülerinnen der 6. Klassen wissen nun bestens Bescheid, was zu beachten ist, wenn man sich aufs Eis begibt. Im Rahmen einer Eisregel-Ausbildung am 30.November durch Referenten der DLRG - Jugend Bayern erfuhren die Schülerinnen z.B., woran man tragfähiges Eis erkennt, wie man sich bei einem Eisbruch verhält, also z.B Unterkühlten hilft oder einen Notruf absetzt.

 

Vierter Platz bei der Oberpfälzer Schulschachmeisterschaft

Bei den Oberpfälzer Schulschachmeisterschaften erreichten die Schülerinnen

Daiana Burger (7a), Maria Schilay (7b), Helen Schmidt (6e) und Alissa Engelbauer (5d) einen respektablen vierten Platz. Schulleiter Günter Lenyk gratulierte und zur Belohnung gab es ein kleines Geschenk.